CHRONIK DES AK-MENSA

Teilnehmer des Arbeitskreises Mensa sind: Die Mensabetreiber, 1 Mitglied des Direktorats, 1 Lehrervertreter, 1 -2 Elternvertreter, 1 Schülervertreter.

2007

  • Gründung
  • Schülerbefragung zur Mensa

2008

  • Einführung des Mensadienstes - jede Klasse ist 1 - 2 x pro Jahr 1 Woche lang für die Sauberkeit in der Mensa zuständig ( Boden, Tische, Aufstuhlen)
  • Sept 2008: Die Fa. Spirkl übernimmt Mensaverpflegung. Gekocht wird in Peissenberg, der Einkauf erfolgt regional, u.a. auch in der familieneigenen Metzgerei. Geachtet wird auf saisonale Angebote. Die Mensa bietet Aktionswochen z.B. „Oktoberfest“, „Salatwochen“, „Spargelwochen“ u.a.
  • Getränkeautomaten werden aufgestellt: Einführung einer 20-Euro-Guthabenkarte.
  • Einführung der täglichen vegetarischen Variante in der Mensa

2009

  • Um den Geschirrschwund zu minimieren helfen Eltern bei Aufsichtsdiensten mit, so wird kein Essen mehr aus der Mensa getragen.
  • Einrichtung eines Lehrertisches.
  • Sandwiches werden in Tüten und nicht mehr in Folie angeboten.
  • Teilnahme am Arbeitskreis "Gesunde Schulverpflegung" (ca. 2 Treffen/Jahr zum Erfahrungsaustausch mit anderen Schulen und zur Weiterbildung).

2010

  • Der Süßigkeitsautomat wird entfernt

2011

  • Umstellung von Tetrapack auf Mehrwegflasche z.B. Adelholzner.
  • Als Ansprechpartner für "Gesunde Ernährung" treten 2 Lehrer dem AK Mensa bei (Frau Amann, Frau Köhne).
  • 1. Testessen wird organisiert (2 Lehrer, 2 Eltern, 6 Schüler aller Jahrgangsstufen testen alle Essen eines Tages auf Geschmack, Qualität, Temperatur, Präsentation, Sauberkeit, Personal, Speiseplangestaltung, Ambiente).
  • Tische im C-Pausenhof werden aufgestellt, um auch draußen essen zu können.
  • Die Gesundheitswoche wird von Herrn Spirkl durchgeführt.
  • Der Aufgabenkatalog für den Mensadienst wird aktualisiert.
  • Frau Amann und Frau Köhne organisieren eine Zuckeraktion in der Mensa (wieviel Zuckerwürfel enthalten.....?).

2012

  • Die Lärmdämmung wird in der Mensa installiert.
  • 2. Testessen.
  • Die Mitarbeiter in der Mensa bekommen Namensschilder und werden auf Plakat vorgestellt (leider sofort wieder von Schülern zerstört).
  • Der Flaschenrückgabeautomat wird aufgestellt

2013

  • Schülerbefragung zur Mensaqualität durch den AK Mensa
  • Schüler- und Lehrerbefragung zur Mensa durch die AG Umwelt
  • Umsetzung der Änderungswünsche: u.a. Angebot einer selbst zubereiteten Pizza, vegetarisches Angebot steht im Speiseplan an erster Stelle, Fleischportion wird zu Gunsten des Gemüseanteils reduziert, vegetarische Sandwiches und Vollkornbaguettes werden angeboten, Angebot von Joghurt und frischen Früchten.... Dabei ist zu beachten, dass die Mensaküche keine Frischkost- bzw. Zubereitungskühe ist, sondern als Verteiler- bzw. Ausgabeküche konzipiert wurde
  • Hinweis auf Notwendigkeit des Mensadienstes wird in allen Einführungsveranstaltungen integriert: Tutoren, Klassensprecher, ABC für Schulanfänger...

2014

  • 4. Testessen wird organisiert
  • Im Speiseplan werden Informationen zu Zusatz- und Inhaltsstoffen integriert
  • Frau Kemeter übernimmt die Leitung des AK Mensa von Frau Amann
  • Infoveranstaltungen zur bargeldlosen Bezahlung werden besucht
  • Teilnahme an den Veranstaltungen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Oberbayern West - Thema: Qualität der Pausenverpflegung
  • Herr Spirkl beteiligt sich an den Projekttagen "Mahlzeit mit sinnEN" mit einem " Dinner in the dark".
  • Motto: Die Mensa ist unsere Visitenkarte
  • Umfrage zur Sauberkeit gestartet
  • Veränderung der Tischordnung zu Gruppentischen
  • Film „ Mensadienst“ durch AG Film erstellen lassen und in Intranet der Schule eingestellt
  • Mensadienst in den Fokus gestellt – Klassensprecherseminare, Lehreraufsicht, Einführung 5.Klassen

2015

  • Eröffnung der renovierten Zubereitungsküche der Fa. Spirkl
  • Gemüseanteil erhöht
  • Vegetarische Brotzeitangebote erweitert
  • Salatangebot mittags auf Speiseplan integriert 
  • Zutaten/ Zusatzstoffe auf Speiseplan integriert
  • Testessen in der Mensa am 22.4.15 mit guten Ergebnissen
  • Versuch der Organisation einer Schüler AG Mensa (Abklärung mit Gesundheitsamt)
  • Testlauf Vitamintag hatte wenig Resonanz
  • Sammlung  und Präsentation des Müllbergs, der in 2 Tagen in der Schule durch Fast Food anfällt
  • Dekoration der Mensatische eingeführt - fördert die Sauberkeit und Gemütlichkeit
  • Plastikbecher bei Wasserspendern abgeschafft

2016

  • Testessen am 20.4.16
  • Neuer Hausaufgabenraum B 010 wird geplant, um Platz in Mensa zu schaffen
  • Brainstorming zu“ Was können wir in unserer Mensa ändern?“
  • Angebote der Mensa werden auf Tafeln und Aufstellern beworben
  • Workshop der Klassensprecher „ Unsere Mensa jetzt- Unsere Mensa in Zukunft“
  • Erweitertes „ to go“ – Angebot auch im vegetarischen Bereich
  • Gestaltung des Flyers: Hunger? Unsere Mensa bietet!
  • Bargeldloses Zahlsystem wird vom Sachaufwandsträger zurzeit nicht finanziert
  • Wunsch nach freiem W-LAN in der Mensa kann nicht ermöglicht werden

Wir freuen uns auf Fragen und Anregungen!

(Michaela Schott, November 2016)