Mittwoch, 22 Februar 2017 07:13

Vortrag „Essstörungen vorbeugen, erkennen und behandeln“

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Liebe Eltern,

wir, das Gymnasium Penzberg, die Schulsozialarbeiterin Bettina Alters und der Elternbeirat laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag über Essstörungen am Donnerstag, den 9. März 2017 um 19.00 im Atrium des Gymnasiums.

Gestalten wird den Vortrag ein Referent / eine Referentin von ANAD e.V. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, über Risiken, Entstehung und Hilfe bei Essstörungen aufzuklären und Jugendliche stark gegen Essstörungen zu machen.

Information ist dabei die beste Prävention. Wenn bei den eigenen Kindern Essprobleme auftreten, sind Eltern meist stark verunsichert und besorgt. Doch Sorge ist kein guter Berater. Durch liebevoll gemeintes, aber von Angst und Sorge geleitetes Verhalten können Eltern die Essprobleme ihrer Kinder noch intensivieren. Aufklärung und Stärkung der Eltern können dies erfolgreich verhindern. Dazu soll der Vortrag am 9. März beitragen.

Bitte beachten Sie: Der Vortrag wendet sich nur an Eltern. Falls es Interesse an einer ähnlichen Veranstaltung für Ihre Kinder gibt, geben Sie uns bitte Bescheid.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir zur Deckung der Kosten pro Person 3,- Euro Eintritt nehmen.

Mit besten Grüßen im Namen aller Beteiligten Ihr Team des Elternbeirats

Gelesen 464 mal Letzte Änderung am Freitag, 24 Februar 2017 07:25