Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/ebeirat/webseite/components/com_k2/models/item.php on line 763
Montag, 06 August 2018 22:26

Jahresbericht des Elternbeirates

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Jahresbericht des Elternbeirates Im Herbst 2017 wurde unser Elternbeirat erstmalig per Briefwahl bestimmt. Der Aufwand zur Vorbereitung dieses Verfahrens hat sich gelohnt: Die Wahlbeteiligung von fast 70 % hat alle sehr gefreut und ist eine deutliche Legitimierung für unsere Arbeit in diesem und dem kommenden Schuljahr.

Der Elternbeirat durfte sechs neue Mitglieder im Team begrüßen. Neben der Weiterführung unserer bestehenden Aufgaben und Arbeitsgruppen, wie beispielsweise der kontinuierlichen Abstimmung mit der Schulleitung oder der Mitarbeit im AK Mensa und Schulentwicklungsgruppe, haben wir intensiv an der Neuausrichtung unseres Teams und unserer Kernaufgaben gearbeitet.

Ende Februar trat der bisherige Vorsitzende des Beirats, Enver Idris, aus persönlichen Gründen zurück. Für sein Engagement und die gute Zusammenarbeit danken wir herzlich! Zur neuen Vorsitzenden wurde Astrid Heller gewählt, Mark Hartmann übernahm das Amt des 2. Vorsitzenden.

In diesem Schuljahr gab es endlich erste Ergebnisse aus den Umbaumaßnahmen. Nach Jahren zäher Auseinandersetzungen zwischen Schulleitung, Personalrat sowie Elternbeirat und andererseits dem Sachaufwandsträger (Landratsamt Weilheim-Schongau) sind nun erste neue Räume für Schüler und Lehrer erlebbar: In den Osterferien konnte „SchulePlus“ in die hellen, freundlichen Räume im Dachgeschoss des ehrwürdigen Altbaus umziehen. Die entsprechend freigewordenen Räume beherbergen jetzt vorübergehend einige naturwissenschaftliche Fachräume, auch wenn es hier einige Einschränkungen gibt. Es wird noch ein wenig Zeit vergehen, bis alle Umbauten fertiggestellt sein werden und die Schüler in den nach modernsten Gesichtspunkten eingerichteten Fachräumen für Physik, Chemie, Biologie und Informatik unterrichtet werden können.

Auch wenn die meisten Elternbeiräte in der Planungsphase zur Fachraumerweiterung lieber einen Anbau oder einen Neubau auf dem Molkereigelände gesehen hätten, freuen wir uns, dass die stete, mitunter nicht immer einfache Arbeit des Elternbeirates endlich sichtbare Erfolge zeigt.

Eines unserer Themen in diesem Schuljahr war die Anregung eines bargeldlosen Bezahlsystems für Mensa und sonstige Schulkosten. Ein derartiges System sollte im Nebeneffekt auch das lästige und zeitintensive Einsammeln von Material- oder Lektürekosten durch die Fachlehrer oder von Kopiergeld durch die Klassenlehrer ermöglichen.  Wir haben eine Elternumfrage durchgeführt und die Ergebnisse an den Sachaufwandsträger und die Schulleitung übergeben.

Zusammen mit dem „Gemeinsamen Elternbeirat im Landkreis WM“ (GEBR) wurden von uns Stadt- und Kreisverwaltung aufgefordert, endlich die Besitzverhältnisse der Turnhallen in Penzberg zu klären um die Belegzeiten für den Sportunterricht an allen Penzberger Schulen im Hinblick auf den zu erwartenden Nutzungsausfall des Wellenbades und der Wellenbadhalle sicherzustellen.      

Bei der Jahreshauptversammlung der Landeselternvereinigung der Gymnasien in Bayern (LEV) konnten wir tiefere Einblicke in die Strategie der bayerischen Schulpolitik (Warum haben wir in Bayern im Bundesvergleich die höchste Schülerzahl je Klasse? Warum gibt es zu wenig Vertretungslehrer?) erhalten. Dabei erfuhren wir auch vieles über die Sorgen und Nöten anderer Gymnasien in Bayern (Warum gibt es nicht an jedem Gymnasium Schulsozialarbeiter? Warum wird zwar die freie Wahl der Schule garantiert, nicht aber der Schülertransport dorthin?).

Es bleibt auch im neuen Schuljahr einiges zu tun. Besonders den an unserer Schule überdurchschnittlich hohen Stundenausfall können wir, vor dem Hintergrund, dass Bayern eines der reichsten Bundesländer mit erklärter Vollbeschäftigung ist, nicht länger tolerieren. Wahlsprüche wie „Laptop und Lederhose“ oder Medieninitiativen aller Art können nicht darüber hinwegtäuschen, dass unter anderem zwei Vollzeitstellen von hochgeschätzten, bereits 2016 verstorbenen Lehrkräfte immer noch nicht wieder fest besetzt sind.

Die Elternarbeit ist auf die Mitarbeit aller Eltern angewiesen. Daher bedanken wir uns für die Unterstützung unserer Arbeit, für Feedback und das entgegengebrachte Vertrauen. Vielen Dank an die Klassenelternsprecher für die regen Diskussionen und für ihr Engagement.

Unser besonderer Dank gilt auch der Schulleitung für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit, sowie dem Personalrat und allen Lehrern.

Wir freuen uns auf ein interessantes Schuljahr 2018/2019, wünschen der Schulgemeinschaft bis dahin eine frohe Zeit und allen, die das GYP verlassen – ganz besonders den Abiturienten – alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Elternbeirat am Gymnasium Penzberg


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/ebeirat/webseite/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 51 mal