Sonntag, 16 September 2018 10:53

Brief an das Kultusministerium zum Stundenausfall

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Liebe Eltern und Schulfamilie, im letzten Schuljahr war das Gymnasium Penzberg besonders von Stundenausfällen betroffen. Darüber haben wir auch in der letzten Versammlung der Klassenelternsprecher zusammen mit der Schulleitung informiert und angekündigt, dass wir uns diesbezüglich mit einem Schreiben an den Kultusminister Herrn Sibler wenden werden.

Diesen Brief haben wir am 1. August an das Kultusministerium geschickt. Gleichzeitig gingen Kopien des Schreibens an den Ministerialbeauftragten, an die Fraktionen des Bayerischen Landtags und an die Landeselternvereinigung (LEV). Die LEV wiederum hat unseren Brief an die Vorstände der Elternbeiräte aller Gymnasien in Bayern weitergeleitet.

Brief an den Kultusminister Herrn Sibler

Eine erste Reaktion des Ministerialbeauftragten Herrn Dr. Henzler erfolgte umgehend, verbunden mit einem persönlichen Gesprächsangebot. Auch von einigen anderen Elternbeiräten erhielten wir sehr positive Rückmeldungen, die uns sehr gefreut sowie ermutigt haben und uns zeigen, dass dieses Thema nicht nur in Penzberg aktuell und problematisch ist.

Auch Kultusminister Herr Sibler hat inzwischen auf den Brief geantwortet.

Antwortschreiben von Kultusministerium Herrn Sibler

Daraus und den zuletzt veröffentlichen Aussagen in der Presse von ihm zu diesem Thema entnehmen wir zwar, dass sich möglicherweise ein Bewusstsein entwickelt, wie wichtig eine ausreichende Versorgung mit Lehrkräften für unsere Kinder ist. Konkrete Verbesserungen sind aber anscheinend weiterhin nicht in Sicht.

Wir haben daher in unserer Antwort an Herrn Sibler noch einmal versucht zu verdeutlichen, dass dringend eine Anpassung des Systems an sich erforderlich ist, um endlich die Probleme nachhaltlich in den Griff zu bekommen.

Antwortschreiben vom EBR an Kultusministerium Herrn Sibler

Der Elternbeirat wird daher auch in diesem Schuljahr dieses Thema weiterhin kritisch begleiten und die Seitens Herrn Sibler getroffenen Aussagen bewerten und prüfen. Darüber hinaus sehen wir Anzeichen, dass dieses Schuljahr die krankheitsbedingten Ausfälle leider wieder nicht ausbleiben.

Euer Elternbeirat

Gelesen 301 mal