Montag, 26 Februar 2018 07:18

Enver Idris verlässt Elternbeirat aus privaten Gründen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Liebe Eltern, an diesem Wochenende ist unser Vorsitzende Enver Idris mit sofortiger Wirkung auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen aus dem Elternbeirat ausgeschieden. 

Enver war seit 2013 Mitglied des Elternbeirates, seit 2014 dessen Vorsitzender und hat diese Aufgabe mit sehr viel Herzblut, Menschlichkeit und Professionalität wahrgenommen - nicht nur beim Thema Aus- und Umbau der Fachräume. Mit Envers Rücktritt verlieren wir im Elternbeiratsteam ein sehr geschätztes Mitglied und geachteten Freund. Seine Entscheidung (den genauen Wortlaut lesen Sie am Schluss) ist für uns jedoch gut nachvollziehbar und wir respektieren diese, wenngleich wir sie auch sehr bedauern. 

Bis zur Wahl einer/eines neuen Vorsitzenden in der nächsten Sitzung übernehmen Mark Hartmann und Astrid Heller als Stellvertreter dieses Amt. Lydia Cordes rückt als neues Elternbeiratsmitglied gemäß §2 Absatz 2 der Wahlordnung nach.

Euer Elternbeirat

 

Hier die Rücktrittserklärung von Enver Idris im Wortlaut:

Liebe Klassenelternsprecherinnen,
liebe Klassenelternsprecher,
liebe Eltern,

leider muss ich Sie heute darüber informieren, dass ich mit sofortiger Wirkung von meinen Funktionen als Elternbeirat und Vorsitzender des Elternbeirates zurücktrete.

Die Arbeit als Elternbeirat erfordert viel Zeit. Aufgrund beruflicher und persönlicher Veränderungen habe ich diese leider nicht mehr im ausreichenden Maß, um diese Aufgaben mit der Sorgfalt und Intensität durchzuführen, die ich für notwendig erachte. Darüber hinaus bin ich zunehmend beruflich unterwegs. Aus diesen Gründen möchte ich meine Ämter nicht mehr länger ausführen.

Den Vorsitz des Elternbeirates werden kommissarisch Frau Heller und Herr Hartmann übernehmen. Bei der nächsten Sitzung wird der Elternbeirat eine neue Vorsitzende oder einen neuen Vorsitzenden wählen. 

Bitte haben Sie für meinen Entscheidung Verständnis, leicht gefallen ist sie mir nicht.

Beste Grüße
Enver Idris

Gelesen 268 mal

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über jeglichen Kommentar, Hinweise und Kritiken. Aus rechtlichen Gründen werden Kommentare von uns vor der Veröffentlichung inhaltlich geprüft und freigegeben, sofern keine rechtswidrigen Inhalte erkannt werden.